Irgendwas is Oiwei #10

 

Auch bei einer relativ unspektakulären Gemeinderatssitzung, in der es mal wieder hauptsächlich um Bauangelegenheiten geht, macht sich Jugendbeauftragter Gemeinderat Christian Bauer Gedanken zu weitergreifenden Themen wie Transparenz der Gemeinde(rats)entscheidungen, die Wahl im Herbst oder deutsche Bürokratie. Ein Projekt, das nur gelingen kann, wie die Ökomodell Region – in der auch die Gemeinde Samerberg vertreten ist – lohnt sich aber auch eines Kommentars. Lass dich im aktuellen Podcast überzeugen, Wahlhelfer zu werden und an der Bürgerversammlung im Herbst aktiv dabei zu sein.
Christian verrät auch, was er mit den vielen ‚Fragen an den Bürgermeister‘, die in seiner Online-Umfrage hoch und runter gevotet wurden, vorhat. Rein hören lohnt sich also (wie immer ;-).

   

Veröffentlicht von
Christian Bauer

Meine Motivation
‚Wenn Jugendliche in ihrer Heimatgemeinde mitbestimmen dürfen, leben sie gerne dort. Falls sie irgendwann als junge Erwachsene ihr Dorf z.B. wegen einer Ausbildung oder dem Studium verlassen, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass sie zurückkommen, wenn sie früher mitbestimmen durften‘ (Winfried Pletzer, 2013)
Das sind für mich die zwei wichtigsten Gründe dafür, der Jugend zu helfen, dass sie hier am Samerberg mitreden und mitgestalten dürfen. Als Jugendbeauftragter Gemeinderat ist mein Plan mit dem Podcast die Jugend zu informieren. Ich hoffe, dass so die Jugendlichen Lust bekommen, für ihre Bedürfnisse einzutreten und so von sich aus das Gemeindegeschehen mitgestalten.

Diskutiere mit

Mehr aus dieser Serie

Christian Bauer

Meine Motivation
‚Wenn Jugendliche in ihrer Heimatgemeinde mitbestimmen dürfen, leben sie gerne dort. Falls sie irgendwann als junge Erwachsene ihr Dorf z.B. wegen einer Ausbildung oder dem Studium verlassen, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass sie zurückkommen, wenn sie früher mitbestimmen durften‘ (Winfried Pletzer, 2013)
Das sind für mich die zwei wichtigsten Gründe dafür, der Jugend zu helfen, dass sie hier am Samerberg mitreden und mitgestalten dürfen. Als Jugendbeauftragter Gemeinderat ist mein Plan mit dem Podcast die Jugend zu informieren. Ich hoffe, dass so die Jugendlichen Lust bekommen, für ihre Bedürfnisse einzutreten und so von sich aus das Gemeindegeschehen mitgestalten.